Facebooktwittergoogle_plus

Fußballer sind in der Regel schlau, aber manchmal nicht schlau genug. So holte sich der Bremer Fin Bartels beim 0:0 in Köln die fünfte gelbe Karte ab; und zwar für ein sinnloses Applaudieren einer unwichtigen Schiedsrichterentscheidung. Damit fehlt der feine Techniker ausgerechnet im Abstiegsfinale am 34. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt. Bei den Hessen gesperrt ist derweil Szabolcs Huszti, ebenfalls nach dem fünften gelben Karton.

Keine Sorgen mehr um Karten und Sperren macht sich Leicester City. Der Sensationsmeister aus England feierte hart, gewann aber das erste Spiel nach der Krönung dennoch mit 3:1 gegen Everton. Spannend ist das Rennen um die Champions-League-Plätze. Manchester City spielte 2:2 gegen den Dritten Arsenal und muss um den vierten Rang und damit die Teilnahme an der CL-Quali bangen. Stadtrivale United hat zwei Zähler Rückstand und eine Partie mehr in der Hand. Am heutigen Dienstagabend tritt die Truppe von Louis van Gaal bei West Ham an.

Mit einem Sieg würde United City überholen, den „Blauen“ droht eine königsklassenlose Saison. Pep Guardiola, ab Juli neuer Trainer der Citizens, wird gewiss mitfiebern. Nach drei Halbfinalniederlagen in Serie mit Bayern München droht dem Katalanen 2016/17 sogar die Europa League. Pikante Note im Abstiegskampf: Gewinnt Sunderland am Mittwoch gegen Everton, ist Erzrivale Newcastle abgestiegen.