Facebooktwittergoogle_plus

Die Länderspielpause ist vorbei, die Bundesliga hat uns wieder. Unter anderem steht Bibiana Steinhaus Premiere in der 1. Liga auf dem Programm, am Sonntag beim Spiel Hertha BSC – Werder Bremen. Ab sofort können sich zudem die Fans zumindest bis zum Winter darauf verlassen, dass die im Kader befindlichen Spieler vorerst auch beim Klub bleiben und keine Neuen hinzukommen. Aus der Bundesliga in andere wenige Länder können Profis zwar immer noch wechseln, in den bedeutenden europäischen Ligen sind die Transferfenster allerdings geschlossen. Vor allem Borussia Dortmund wurde im Zuge des Dembélé-Theaters besonders von den Irrungen und Wirrungen dieses verrückten Geschäfts mitgenommen. Freilich ist der BVB souverän aus der Nummer herausgekommen. Mit Yarmolenko, Sancho und Toljan holten die Westfalen drei neue, vielversprechende Akteure und können sich mit dem aktuellen Kontostand dank der Überweisung aus Barcelona entspannt zurücklehnen und sich endlich nur aufs Sportliche konzentrieren.