Facebooktwittergoogle_plus

Während die Nationalmannschaft eine Audienz beim Papst im Vatikan bekam und beim letzten Auftritt des Kalenderjahres gegen Italien ohne viele Stammspieler testete, richteten nicht nur bundesligasüchtige Fans ihren Blick nach vorne. Am Sonnabend steht das absolute Spitzenspiel in der Bundesliga auf dem Programm, selbst wenn rein tabellarisch sechs Punkte und ein paar Positionen zwischen Borussia Dortmund und Bayern München liegen. Der BVB würde gerne alles tun, um eine fünfte FCB-Meisterschaft in Folge zu verhindern. Bislang sind aber (zu) viele Punkte bereits liegen geblieben, etwa in Ingolstadt oder daheim gegen Hertha BSC. Am Sonnabend geht es um 18:30 Uhr los in Dortmund. Die gute Nachricht: Eine weitere Länderspielpause bleibt uns 2016 erspart.